Zellfrequenzmessung

der neuesten Generation

anusan CELLSCOUT®

Auf unseren Körper hören
Die Ursprünge der Zellfrequenzmessung finden sich bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Wissenschaftler stellten zu dieser Zeit erstmals fest, dass Zellen, ähnlich wie andere kleine Teilchen (z. B. Atome), anhand ihrer Frequenz erkannt und identifiziert werden können.

Das klingt zunächst etwas kompliziert, ist jedoch einfach erklärt:
Im Rahmen ihrer täglichen Arbeit in unserem Körper, geben Zellen bestimmte Frequenzen von sich. Diese können dabei äußerst unterschiedlich ausfallen. Abhängig ist die Art und Ausprägung der Frequenz etwa von Größe, Funktion, Form und Bewegung einer Körperzelle. So lässt sich bei einer Herzzelle z. B. eine andere Zellfrequenz nachweisen, als bei einer Leberzelle. Sie beinhaltet nämlich u. a. viel mehr Energie produzierende Mitochondrien.

Neben der Art der Zelle lässt sich im Rahmen der Analyse von Zellfrequenzen auch erkennen, in welchem Zustand sich die Zellen befinden. Ist die festgestellte Frequenz nahe dem Idealzustand, so erfüllt sie ihre Funktion und ist nicht oder nur kaum beeinträchtigt.

Weicht die festgestellte Frequenz jedoch vom Optimum ab, lässt dies Rückschlüsse auf bestimmte Dysballancen im Körper zu. So können bestimmte Formen der Frequenzabweichung z. B. auf das Vorhandensein latenter oder chronischer Entzündungen hinweisen. Andere wiederum lassen auf ein Ungleichgewicht im Hormonstoffwechsel schließen.

Solche Frequenzabweichungen entstehen durch die Beeinflussung der Zellen durch exogene Faktoren, wie Schadstoffe oder Erreger (z. B. Herpes). Sie versetzen die Zelle in eine Art „Notfall-Zustand” – Bewegung, Funktion und Aktivität und somit auch die Frequenz der Zelle, sind beeinträchtigt.

Moderne Systeme zur Analyse von Zellfrequenzen können also Zellarten bzw. -zustände und deren Belastung identifizieren und interpretieren. Schnell, schmerzfrei, ganzheitlich und mit haltbaren Ergebnissen. Sie beschränken sich dabei auf das Erkennen von Dispositionen bzw. Belastungsschwerpunkten – denn hier liegt die Kernkompetenz dieser faszinierenden Technologie.

Die moderne Zellfrequenzmessung
• Schnell
• Schmerzfrei
• Ganzheitlich




Quelle: Institut für Ernährung und Gesundheit (IfEG)


Mithilfe des CELLSCOUT® Systems können auf Grundlage modernster Zellfrequenzmessung energetische Dysbalancen und Belastungen festgestellt werden, die häufig die Qualität komplexer kosmetischer Behandlungen beeinflussen. Auf Grundlage der Test-Ergebnisse können im Rahmen einer individuellen Mikronährstoffempfehlung gezielt Maßnahmen ergriffen werden, um ein optimales kosmetisches Behandlungsergebnis zu unterstützen. Und das völlig schmerzfrei.

Hinweis: Das CELLSCOUT® System dient ausschließlich der Feststellung des energetischen Zustandes einer Person. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Ergebnisse keine medizinische Diagnose darstellen und diese auch nicht ersetzen können. Das CELLSCOUT® System ist kein Medizinprodukt.